Leinwand zur Hochzeit

IMG_3005

Ein ganz persönliches Geschenk zur Hochzeit. Mit Hilfe von Fototransfer- und Serviertentechnik entstand diese Leinwand.

Du benötigst:

eine Leinwand, Anfangsbuchstaben des Paares aus Pappe, Fotodateien, Dekopatchpapier, Decopatch (Serviertenkleber), Fototransferpatch, Fototransferlack, Pinsel, Schwämme, Schere, Wasser, einen Laserdrucker, Heißkleber, Verpackungsmaterial und viel Geduld und Übung.

Zuerst druckst du mit dem Laserdrucker (wichtig mit einem Tintenstrahldrucker klappt das nicht) die Fotos auf Druckerpapier spiegelverkehrt aus und schneidest sie zurecht.

IMG_3000

Nun bestreichst du mit einem breiten Pinsel das Bild (bedruckte Seite) mit dem Fototransferpatch und die Stelle auf der Leinwand dick und klebst das Bild drauf. Gut andrücken damit keine Blasen entstehen. Überschüssiger Kleber kann mit einem feuchten Schwamm weggewischt werden.

Nun lass das Bild am besten in der Sonne lange trocknen. Ich habe es auch mit einem Fön probiert, das klappte bei mir aber nicht so gut.

IMG_3003

Ist das Bild trocken, wische mit einem nassen Schwamm über die Bilder bis sich das Papier aufgelöst hat. Wenn du es immer wieder trocknen lässt, siehst du die Stellen, wo noch Papierreste sind. Am besten mit den Fingern leicht rubbeln. Hier braucht es viel Übung da schnell Streifen oder Löcher entstehen, also vorsichtig.

IMG_3004

Ist das Papier vollständig entfernt, versiegel die Bilder mit Fototransferüberzuglack.

IMG_2999

Als Nächstes bringe das Decopatchpapier mit dem Serviertenkleber auf den Buchstaben auf und versiegel es mit dem Serviertenkleber.

IMG_3005

Nun noch die getrockneten Buchstaben mit Heißkleber aufkleben und das Bild schick verpacken.

IMG-20160507-WA0007

Ich habe eine passende Karte dazu gebastelt und es wurden Geldscheine mit eingepackt.

Schreibe einen Kommentar