Behelfsmaske ohne Schnittmuster

Mit Hilfe dieser Anleitung kannst du schnell und einfach vier Masken auf einmal nähen. So gehts:
Du benötigst: Baumwollstoff, Moltonstoff, ca. 65cm elastische Kordel
Werkzeug: Stoffschere, Nähmaschine, Garn, einen Teller mit einem Durchmesser von min. 24cm, Stift, Stecknadeln
Lege zuerst den Baumwollstoff doppelt. Platziere den Teller drauf und zeichne die Umrandung auf. Dann kannst du den doppelten Kreis ausschneiden. Genauso verfährt man mit dem Moltonstoff.
Falte nun die Kreise zweimal und schneide die Seiten auf.
Für eine Maske benötigt man immer 2 Baumwoll- und 2 Moltonstücke.
Lege die Stück jeweils rechts auf rechts und nähe die Rundung zusammen, dann knipse den Stoff bis zur Naht ein.
Lege nun den Molton- und den Baumwollstoff ausgeklappt rechts auf rechts und stecke ihn fest. Dann näht man rundherum, lässt aber an einer Spitze eine Wendeöffnung.
Maske wenden und rund herum abnähen, Wendeöffnung dabei schließen.
Ecken nach innen einklappen und festnähen, dann kann das Gummiband eingezogen und verknotet werden.

Schreibe einen Kommentar