Karte mit Pop up Effekt

Eine Dankeschön – Karte zur Abschied einer besonderen Kollegin. Wie sie gebastelt wird, zeige ich hier:
Du benötigst: Druckerpapier, Designpapier, Tonpapier, Schere, Schneidewerkzeug, Kleber, Klebepunkte, Falzbein, Lineal, Stift, Dekomaterial
Ich habe für die Karte ein Muster aus Druckerpapier erstellt und dann die Karte mit Design- und Tonpapier nachgebaut. Zuerst brauchst du zwei Streifen (1x 29,6cm (A4) x 15cm und 1x 29,6cm (A4) x 7,5cm)
Nun die Streifen falten.
Den kleinen Streifen umgedreht auf den großen Streifen bündig legen. Jetzt müssten die Faltungen übereinander liegen.
Den großen Streifen zusammen falten und die Ausschnitte anzeichnen und heraus schneiden.
Nun ist der kleine Streifen dran. Wieder zusammen falten und oben und unten die Mitte markieren und ca. 5mm einschneiden.
Jetzt kann der kleine Streifen in den großen Streifen geschoben werden. Dazu immer Stück für Stück das Blatt in die Einschnitte stecken und vorsichtig zurecht rücken.
So sieht die Karte aufgestellt und zusammengefaltet aus.
So sieht die Karte mit Design- und Tonpapier dann aus.
Nun kann die Karte noch dekoriert und beschriftet werden. Zum Verschenken habe ich einen farblich passenden Umschlag genutzt.

Schreibe einen Kommentar